Beratung&Begleitung

Methode

Als Klinische Psychologin kann ich auf einen breiten Ansatz der wissenschaftlichen Psychologie zurückgreifen. So stehen mir auch vorbeugende (präventive) und wiederherstellende (rehabilitative) Maßnahmen zur Verfügung mit dem Ziel, Krankheiten vorzubeugen, psychische Leidenszustände zu lindern, sowie kranke Menschen darin zu unterstützen, ihre Krankheit besser bewältigen zu können. Das umfasst die Bereitstellung von Informationen und Entscheidungshilfen und bei Bedarf die Unterstützung beim Herausfinden und Eingrenzen der wichtigsten Probleme und Anliegen sowie passender Lösungsmöglichkeiten. Bei der problemzentrierten und lösungsorientierten Anleitung zur Selbsthilfe sollen Ihre persönlichen  Ressourcen und Fähigkeiten mobilisiert und gestärkt werden. Zusätzlich bietet die Logotherapie eine Hilfestellung für Menschen, die (noch) nicht erkrankt sind, sich aber in einer Existenziellen Orientierungslosigkeit befinden, an der sie leiden. Das Ziel ist eine Verdichtung der individuell gelebten Sinnfülle durch die Hinführung zu einer frei gewählten Verantwortung.

Dauer

Meist sind 20 Einheiten ausreichend.